Verwaltungsgebäude mit Technikfläche in topp Lage – provisionsfrei!

Objektdaten

  • Anzahl Stellplätze: 146
  • Anzahl Etagen: 6,0
  • Etage: 1
  • Zusatzinformation zur Lage: Innenstadt
  • Nutzfläche: 11.471,5 m²
  • Gesamtfläche: 11.471,5 m²
  • Lagerfläche: 1.920,84 m²
  • Bürofläche: 4.658,09 m²
  • Stellplatzart: Freiplatz
  • Baujahr: 1930
  • Zustand: gepflegt
  • Immobilie ist verfügbar ab: sofort

Objektbeschreibung

Die Mietflächen des 6-geschossigen Verwaltungs- und Technikgebäudes sind allesamt in einem guten Zustand.
Im Keller bzw. im Erdgeschoss befinden sich die Telekommunikationsflächen mit der dazugehörigen Vermittlungsstelle. Diese Flächen sind für die Deutsche Telekom AG unabdinglich und weiterhin über eine Dienstbarkeit zu sichern.
Die Post AG hat im Erdgeschoss des nördlichen Flügels eine Fläche von ca. 420 m² angemietet. Der sich ebenfalls hier befindliche Haupteingang mit ansprechendem Eingangsbereich ist Verbindungsstück zu den anderen Büroeinheiten und Etagen.
Das 1. OG entlang der Viktoriastraße ist teilweise von der Stadtverwaltung Bochum angemietet, ansonsten leerstehend.
Eine Etage höher, im 2. OG, befinden sich die ehemaligen Räume der Telekom, die inzwischen ebenfalls nicht mehr genutzt werden. Auch die restliche Büroeinheit in dieser Etage ist nicht vermietet.
Das 3. OG ist derzeit im nördlichen Flügel noch bis Ende September belegt. Der östliche Schlauch bietet neben den Gewerbeeinheiten eine Wohnfläche von ca. 105 m², die von einer Privatperson angemietet ist. Zu dieser Wohnung gehören im Dachgeschoss ein Trockenraum sowie ein Kellerraum. Das DG ist komplett frei und weist einen Renovierungsstau auf, wobei teilweise die Fenster schon erneuert wurden. Unter der Stellplatzfläche befindet sich der Luftschutzbunker mit dem integrierten Notamt.
Die einzelnen Etagen sind durch drei Treppenhäuser und Aufzüge miteinander verbunden. Diese führen vom UG bis in das DG. Die Aufzüge werden, bis auf den behindertengerechten, mit Treibstoff angetrieben. Die Treppenhäuser sind vor gut 10 Jahren renoviert worden und demnach in einem guten Zustand. Die Fenster des Gebäudes sind isolierverglast und bis auf einige Ausnahmen mit elektrischen Jalousien versehen. Als Bodenbeläge sind je nach Büroeinheit und Etage Teppich-böden, PVC und und Fliesen verlegt. Zeitgem. Elektro-, LAN- und Telekommunikationsanschlüsse sind in allen Büroräumen vorhanden.

Lage

In mitten der Bochumer Innenstadt befindet sich dieses über Eck gebaute Verwal-tungsgebäude. Direkt gegenüber, am Willy-Brandt-Platz, liegt das historische Bo-chumer Rathaus. Auch das Einkaufszentrum „City-Point“ mit seinen zahlreichen Shopping-Geschäften (z. B. H und M, s. Oliver und Esprit etc.) und auch den Geschäf-ten des täglichen Berdarfs (beispielsweise Rewe), ist schräg gegenüber vorhanden. Banken, wie die Commerzbank, Deutsche Bank und die Sparkasse liegen im unmittelbaren Umfeld. Zur Mobilisierung der Stadtbesucher wurde vor einigen Jahren direkt am Willy-Brandt-Platz die U-Bahn-Station „Bochum Rathaus“ errichtet, die den Nahverkehr der öffentlichen Verkehrsmittel weiter unterstützt. Mit diesem Bahn- und Busnetz von über 70 Linien innerhalb Bochums ist ohne größere Umwege nahe zu jeder Punkt in Bochum zu erreichen.

Ausstattung

Bei dem Verkauf der Immobilie, Willy-Brandt-Platz 1 – 3, handelt es sich um eine telekomspezifische Bestandsimmobilie. Die Gegebenheiten des Telekommunikationsgeschäftes (Kabelleitung/Vermittlungsstelle) im Objekt, sind dabei zu beachten werden. Das bedeutet, etwa 10 % der Gesamtmietfläche (ca. 80 % im Kellergeschoss und ca. 20 % im Erdgeschoss) ist der Deutschen Telekom AG weiterhin über eine Nutzungsvereinbarung sowie die erforderlichen Dienstbarkeiten zur Verfügung zu stellen.
Auf Basis der städtebaulichen Entwicklung hat die Deutsche Telekom AG signalisiert, dass über eine zeitnahe Verlagerung der Technikflächen verhandelt werden kann.
Wie sie sehen, bietet diese Liegenschaft enorme Entwicklungskapazitäten, was in der Kaufpreisfindung berücksichtigt werden sollte.

Sonstiges

Das zu veräußernde Grundstück beläuft sich auf das Verwaltungsgebäude mit seiner Technikfläche sowie auf den Innenhof, der durch die baulich angrenzende, nicht zum Objekt gehörende, ehemalige Schlegel Brauerei am nördlichen und das Bürogebäude am östlichen Flügel eine gestalterische Einheit bildet. Auf der dadurch entstandenen Hoffläche von ca. 3.000 m² sind 146 Stellplätze vorhanden, die größtenteils vermietet sind. Die Zufahrt zu dieser Parkfläche erfolgt über die Junggesellenstraße

Lage des Objektes

Ähnliche Objekte in der Nähe

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen